Portrait Hubert Putscher

Hubert Putscher

Uttendorf
22.11.2022
Altbauer vom Fröhlich in Reith 6
im 91. Lebensjahr
Begräbnis
26.11.2022, um 09:30 Uhr
in der Pfarrkirche Helpfau

Bitte die Zeichen aus dem Bild eingeben. Das stellt sicher, dass kein Roboter Texte verfasst.

Sollten Sie im Rahmen dieses Kondolenzbuchs persönliche Daten (z.B. Ihren Namen) angeben, sind diese im Kondolenzbuch für alle Besucher der Website sichtbar. Diese Daten werden in keiner Weise von uns für andere Zwecke (weiter-) verarbeitet. Diese Daten werden gemäß Art 6 Abs 1 lit a DSGVO aufgrund Ihrer Einwilligung rechtmäßig erhoben. Zur Löschung eines Eintrags wenden Sie sich bitte an folgende E-Mail-Adresse: info@bestattung-wimmer.at Nähere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung: Link

Hubert Putscher


Kondolenzbuch

† 22.11.2022

Fa. Anton Friedl (Ingerl:

Ich wünsche euch meine aufrichtige Anteilnahme

Möge Gott euch viel Kraft und Trost für diese schwere Zeit geben.

Möge euch viele liebe Menschen zur Seite stehen.

Möge euch die Erinnerung an euren lieben Hubert begleiten, wie ein wärmender Sonnenstrahl.

Ruhe in Frieden.

Geschrieben am 26.11.2022 um 10:36

Franz und Marianne Gierzinger und Kreszenz Altmann:

Den Angehörigen, 

unsere aufrichtige Anteilnahme und unser Mitgefühl. 

 

Die Erinnerung

ist unsterblich

und gibt uns Trost und Kraft. 

 

Das ewige Licht leuchte ihm. 

Ruhe in Frieden.  

 

Geschrieben am 26.11.2022 um 09:50

Englbert u. Aloisia Briewasser:

Der Tod ist das Tor zum Licht

am Ende eines mühsam gewordenen Lebens.

(Franz von Assisi)

Unsere aufrichtige Anteilnahme

Geschrieben am 25.11.2022 um 20:49

Fam. Franz und Anni Krotzer:

Begrenzt ist das Leben, doch unendlich die Erinnerung.

Unser aufrichtiges Beileid.

Fam. Franz und Anni Krotzer

Geschrieben am 23.11.2022 um 20:23

Seniorenbund Uttendorf:

Seniorenbund Uttendorf:

 

Meine Kräfte sind zu Ende, nimm mich, Herr, in deine Hände.

Christus spricht: Ich bin das Licht der Welt.
Wer mir nachfolgt, der wird nicht wandeln in der Finsternis,
sondern wird das Licht des Lebens haben.

 

Geschrieben am 22.11.2022 um 20:57

Hans und Resi Huber Uttendorf39:

Hans und Resi Huber Uttendorf:

Gott schaute in seinen Garten
und sah einen freien Platz.
Dann schaute er zur Erde hinunter
und sah dein müdes Gesicht.
Er sah dein Leiden,
er sah deine Schmerzen.
Er sah, dass dein Weg schwer wurde,
dass er zu schwer war, weiter zu gehen.
Er schloss deine müden Augen
und schenkte dir seinen Frieden.
Er legte seinen Arm um deine Schultern
und hob dich empor zur Ruhe.

Aufrichte Anteilnahme
Hans und Resi Huber/

Geschrieben am 22.11.2022 um 20:55
© Josef Wimmer Impressum Datenschutz