Bestattung Wimmer Tel. +43 7723 5095
Menü überspringen
Kondolenzbuch für
Isolde Tscheri
† 19.02.2021
Lösung bitte im Feld daneben eingeben
   


Sollten Sie im Rahmen dieses Kondolenzbuchs persönliche Daten (z.B. Ihren Namen) angeben, sind diese im Kondolenzbuch für alle Besucher der Website sichtbar. Diese Daten werden in keiner Weise von uns für andere Zwecke (weiter-) verarbeitet. Diese Daten werden gemäß Art 6 Abs 1 lit a DSGVO aufgrund Ihrer Einwilligung rechtmäßig erhoben. Zur Löschung eines Eintrags wenden Sie sich bitte an folgende E-Mail-Adresse: .
Nähere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung

Weiterblättern >
Christian Tscheri
Ich habe Dich immer geliebt mein Spatzl
geschrieben am 20.02.2021
Franz u.Rosmarie Katzlberger


Mit dem Tod eines geliebten Menschen verliert man Vieles ,
aber niemals die mit ihm verbrachte Zeit !

Lieber Christian ,liebe Kinder
Es ist schwer ,die richtigen Worte zu finden . Wir werden Isolde nicht vergessen ,und uns gern an unsere gute Nachbarschaft erinnern !

Unser aufrichtiges Beileid
Rosmarie ,Franz und Evi
geschrieben am 20.02.2021
Ein egel
Lieber christian und liebe kinder meine aufrichte anteilnahme es ist immer schwer durch diese zeit zu gehen daher wünsche ich euch viel kraft.


Liebe isi danke das ich die letzten jahren mit dir und christian die zeit geniessen dürfte. Du wirst uns sllen sehr fehlen. In liebe deine engel warst echt eine gute perle.wir werden dich in unserer mitte sehr vermissen 😘 lebe wohl.
geschrieben am 21.02.2021
💖
Auf Erde verschwunden, doch im Herzen verbunden.

Weiterlebend im Herzen der Kinder und Enkelkinder.

Meine aufrichtige Anteilnahme an die Familie.
geschrieben am 21.02.2021
Gisela Rachbauer
Zu früh bist du gegangen ..Der Engel hat dich gefangen ..viele werden dich vermissen ..war immer schön mit dir ..wir werden dich nicht vergessen und das Licht soll dich begleiten auf deinen Weg .
geschrieben am 22.02.2021
Anna Reifeltshammer sen.
Liebe Trauernde!
Wenn ein geliebter Mensch aus der Familie stirbt, lässt sich der Schmerz oft kaum ertragen. Wir fühlen uns hilflos und wir können nichts tun, um die Person wieder zum Leben zu bringen. In so einer Situation gibt uns die Bibel echten Trost. Hiob, ein treuer Diener Gottes, glaubte fest an die Auferstehung. Er fragte: „Wenn ein Mensch stirbt, kann er wieder leben?“ Dann sagte er zu Jehova: „Du wirst rufen und ich werde dir antworten. Nach dem, was deine Hände geschaffen haben, wirst du dich sehnen.“ Hiob wusste also, dass sich Jehova sogar darauf freut, die Toten aufzuerwecken (Hiob 14:13-15). Aber, wie wird das sein? In der Vergangenheit lebten die Auferstandenen wieder auf der Erde bei ihrer Familie und ihren Freunden. So wird es auch in Zukunft sein, nur noch viel besser: Den Auferstandenen steht in Aussicht, für immer auf der Erde zu leben. Sie werden nie mehr sterben müssen. Und das Leben wird dann ganz anders sein, als wir es heute kennen. Es wird keinen Krieg, keine Verbrechen und keine Krankheiten mehr geben. Das verspricht uns der Schöpfer „der nicht Lügen kann“ in seinen Wort der Bibel (Titus 1:1, 2).
Möge Euch Das in eurem Schmerz Trost und Hoffnung geben!
geschrieben am 22.02.2021
Hauptstraße 20, 4952 Weng im Innkreis, Tel. +43 7723 5095,
Diese Website verwendet Cookies, um Ihre Benutzererfahrung unserer Website zu verbessern, Webbesuche zu analysieren und Inhalte zu personalisieren. akzeptieren Mehr Infos